IMPULSE FÜR ZUSAMMENARBEIT UND KUNDENKONTAKT     BERATUNG - SEMINARE - COACHING

 

Niko Bayer, Ihre Meinung bitte, Meinungsumfrage, Abfrage von Stimmungen und Trends


Wie denken Sie über ...? Was halten Sie von ...?

Hier ist Ihre Gelegenheit, Ihre Stimme, Stimmung und Meinung zu hinterlassen. Die Ergebnisse werden fortlaufend aktualisiert und neue Themen kommen dazu - Wiederkommen lohnt sich also.


Thema "Unwort des Jahres":

Zum ersten Thema: Gutmensch ist das Unwort des Jahres 2015. Das gaben Sprachwissenschaftler in Darmstadt bekannt. Wie es in der Begründung der Jury hieß, sei das Wort zwar schon seit langem in Gebrauch, doch im vergangenen Jahr im Zusammenhang mit dem Flüchtlingsthema besonders prominent geworden.

"Als 'Gutmenschen' wurden 2015 insbesondere auch diejenigen beschimpft, die sich ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe engagieren oder die sich gegen Angriffe auf Flüchtlingsheime stellen", hieß es weiter. "Mit dem Vorwurf 'Gutmensch', 'Gutbürger' oder 'Gutmenschentum' werden Toleranz und Hilfsbereitschaft pauschal als naiv, dumm und weltfremd, als Helfersyndrom oder moralischer Imperialismus diffamiert."

Mit der Wahl des Unwortes des Jahres wollen die Wissenschaftler das Sprachbewusstsein und die Sprachsensibilität in der Bevölkerung fördern, wie es auf der Webseite der Aktion heißt. Das Unwort des Jahres solle "den Blick auf sachlich unangemessene oder inhumane Formulierungen im öffentlichen Sprachgebrauch" lenken.

Aus einem Spiegel-Artikel

Anschließend können Sie gerne Ihren Kommentar hinterlassen: Welches Wort wäre Ihnen lieber gewesen? Was denken Sie, wie sich Sprache und Wortwahl in den letzten Jahren verändert haben? Welche Floskel oder welchen Begriff mögen Sie nicht mehr hören?

Meinungsabfrage vom 14.01. bis 25.02.2016. Nach Ihrer Abstimmung sehen Sie sofort das bisherige Ergebnis. Das spätere Gesamtergebnis wird hier dokumentiert. Vielen Dank für Ihre Teilnahme.


Ihre Meinungen über "Gutmensch" - dem Unwort des Jahres 2015:

Wie denken Sie über das Unwort des Jahres "Gutmensch"?

  Gute Wahl. Der Jury-Begründung stimme ich zu.   Na ja. Wenig hilfreich, wenig sinnvoll.   Unsinnig. Die Jury-Begründung ist für mich nicht nachvollziehbar.




Weitere Themen zur Abfrage folgen.


 

 



Vom Problem zur Lösung - Werkzeuge zur kreativen Problemlösung und ständigen Verbesserung - Praxis-Training von und mit Niko Bayer - Aufgaben bewältigen, Umgang mit Pannen und Fehlern, Produktionsausfälle, Störungen im Ablauf und andere Hindernisse für die Produktivität

 

Niko Bayer, Thema für Vortrag, Seminar und Coaching, Mimik, Gestik, Körpersprache, Nonverbale Kommunikation, Stimmwirkung, Ausstrahlung, Lampenfieber überwinden, Stegreif reden, Lügen erkennen, Manipulation durchschauen


Option zu meinem Thema "Die bessere Idee gewinnt" - Interner Ideen-Wettbewerb - Niko Bayer - Kreativität fördern, Innovationen entwickeln, Vorsprung ausbauen


 


 

 

 

Niko Bayer, Seminare und Coaching, E-Learning, Blended-Learning, Lernprogramme, multimediales Lernen, Interaktivität, Webinar, Online-Learning, Online-Seminar, Online-Training


 

 

 

Niko Bayer, Buch, Publikation, Veröffentlichung, Werbeerfolg, Marketingerfolg, Werbe-Effizienz, Werbung, Vertrieb, Pre-Test-Methodik, Checklisten, Seminare, Coaching

 


Meine nebenberufliche Leidenschaft.

My sideline passion.



 

Niko Bayer, Eine kleine Farbpsychologie, Farbwirkung, Psychologie der Farben, Grafik-Design, Gestaltung